Praxisgemeinschaft für Naturmedizin in Bern, Schweiz

 

Das unbewusste Gruppengewissen

in Familiensystemen und Familienaufstellungen

Referenten
Sieglinde Schneider, 1946, ist verheiratet mit Jakob Schneider und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Sie studierte Germanistik und Theologie und war viele Jahre als Lehrerin und Beratungslehrerin an verschiedenen Schulen tätig. Heute arbeitet sie als systemische Therapeutin für Jugendliche, Paare und Einzelklienten und leitet Seminargruppen mit Familienaufstellungen in der ganzen Welt. Sie verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz in Beratung von Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernstörungen und deren Eltern.

Jakob Schneider, 1943, Gymnasiallehrer, Aus- und Fortbildungen in Ehe- und Familientherapie, NLP, Hypnotherapie und systemischer Therapie (v.a. bei Bert Hellinger). Seit 1985 psychologische Beratung und Gruppentherapie in eigener Praxis, Supervisionen in verschiedenen Kliniken und sozialen Einrichtungen. Fortbildung und Supervision für Familien-Stellen. Schwerpunkt der Arbeit von Jakob Schneider sind die Seminare „Leben in Beziehungen“ mit Familienstellen für Lösungen in Ehe-Familien- und Lebensfragen. Mitarbeit in der „Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen DGfS – IAG“ und bei der Zeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“.

Datum
Freitag bis Sonntag, 21. – 23. Oktober 2016

Zeiten
Freitag, 15.00 Uhr – 19.00 Uhr
Samstag, 09.00 Uhr – 12.30 Uhr, 14.30 Uhr- 18.30 Uhr
Sonntag, 09.00 Uhr – 13:00 Uhr
Total 14 Seminarstunden

Seminarort
Ciné – Bad, Bollwerk 21, 3011 Bern, vis-à-vis Bahnhof Bern

Kosten mit Aufstellung  (exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF     450.—
CHF     800.— für Paare (2 Personen in Beziehung)
CHF     250.— für Hospitanten ohne Aufstellung

Teilnehmerzahl
max. 14 Personen  mit eigener Aufstellung – melden Sie sich rasch an, damit Sie Ihren Platz auf sicher haben. Zusätzlich einige Hospitanten, ohne Aufstellung

Anmeldung

www.artis-seminare.ch

kontaktformular